image

news

zurück zur Übersicht

06/2012
micro compact home ltd. sponsert junge Künstlerin im mess room der Saatchi Galerie

Die Arbeit von Poppy Valentine Horden mit dem Titel ‚Counterweight‘ wurde am 1. und 2. Juni im mess room gezeigt.

In den ausgestellten Zeichnungen, Gemälden und kleinen skulpturalen Maketten schlagen sich die Verknüpfungen nieder, die, wiewohl unsichtbar, unser heutiges Leben wesentlich bestimmen. Das wird durch zwei abstrakte Figuren verdeutlicht, die mit Hilfe des Goldenen Schnitts sorgsam auf der Diagonale eines Quadrats positioniert sind. Der große, sorgsam proportionierte Freiraum dazwischen lässt sich als Symbol für die Anziehungskraft zwischen Planeten, für die emotionalen Bindungen zwischen Individuen oder auch für die dem Auge gleichermaßen verborgen bleibenden Vernetzungen von Computern oder Mobiltelefonen deuten – Beispiele für die Fülle dessen, was unser Wohlbefinden wesentlich bestimmt und doch so ungreifbar wie unsichtbar ist.

Zur Eröffnung kamen viele Freunde und Gäste der Bryanston School, einschließlich der Direktorin Sarah Thomas. Ehrengast war Poppys Mentorin Marijke de Goey, die berühmte Künstlerin und Bildhauerin aus Amsterdam und ehemalige Professorin an der Rietveld Akademie.